Konzert Cable Street Beat

Am: 10.11.2017 / Beginn: 21:00

Gleich drei Bands, die sich dem Offbeat verschrieben haben, präsentiert die Gütersloher Kulturinitiative Cable Street Beat am Freitag 10.11.17 im Werk II der Weberei in Gütersloh. Mit dabei sind THE HOTKNIVES aus England, JOHNNY REGGAE RUB FOUNDATION aus Köln und LOS PLACEBOS aus dem Ruhrgebiet.

The Hotknives, vier bodenständige Typen aus dem englischen Seebad Brighton, sind ein Phänomen in der Ska-Szene. Ihre Songs sind bisweilen abgrundtief traurig, doch der ganze Saal feiert ausgelassen. Ihr Repertoire wächst mit der Geschwindigkeit von Tropfsteinen, doch auch Jahre alte Songs klingen stets so frisch wie am ersten Tag. Die Hotknives sind die alten Freunde, auf die stets Verlass ist, ein Anker in einer Welt voller Zentrifugalkräfte, so sicher wie die Bank von England. Die Kompositionen von Mick Clare und Keyboarder Bosky Allen bringen Ska- und Reggae-Grooves mit einer Prise Blue-Eyed- Soul und sensiblem Pop-Feeling auf einen Nenner, wie man es allenfalls noch von einigen – zumeist britischen – Bands der 80er Jahre kennt.

Es ist die große Leidenschaft für Musik, das tiefe Verständnis der Wurzeln und der starke Einfluss der Szene, die den Sound von JOHNNY REGGAE RUB FOUNDATION prägen. Als JOHNNY SKA und CHRISSY REGGAE die Band ins Leben riefen, ging es vor allem darum, tief in die Seele der jamaikanischen Musik einzutauchen, deren Spirit mit unverwechselbarem Songwriting zu verbinden und einen Sound zu kreieren, der Tradition und Moderne verbindet. The song is the ruler, the vocals the conqueror – niceness!

THE UPSESSIONS gehuldigt. Als Band haben sie sich nun auf ihre eigene Mission begeben, einen weiteren fruchtbaren Zweig im Stammbaum des Ska wachsen zu lassen. Drei Typen, zwei Stimmen, ein Sound. Kleine Besetzung mit großer Schlagkraft! Mit Rudie-Drums, Offbeat-Gitarre, Vintage-Orgel und tiefem Reggae-Bass sind es vor allem die eng verzahnten Arrangements, die den Sound formen. Egal, ob die brilliante Stimme von CHRISSY REGGAE fasziniert oder sich das raue Timbre von Mastermind JOHNNY SKA in den Gehörgängen festsetzt, dem speziellem Charme dieser hard groovin’ kick-ass tunes kann man sich nur schwerlich entziehen.

Eintrittskarten für die Veranstaltung gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über die Homepage des Veranstalters Cable Street Beat und bei ZigZag in Gütersloh. Mehr Infos unter www.cable-street-beat.org.
Einlass ist um 20.30 Uhr.