Kaff & Kosmos – der KiezKomedyKlub

Am: 02.02.2018 / Beginn: 19:30

Varieté und Comedy in der Weberei

Freitag den 02.02. findet erneut der Kiez-Komedy-Klub, präsentiert von Martin Quilitz und mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Gütersloh, in der Weberei statt!

Es wird lustig, berauschend und spannend:
Die Spanne der Show reicht von Artistik über Puppenkunst, Comedy bis hin zu Musikkabarett.
Das Quartett setzt sich zusammen aus Maxim Kriger und seinem Rola Rola-Act, der auf immer höher und instabiler werdenden Gebilden balanciert. Außerdem gibt es Comedy vom Feinsten von Götz Frittrang – unserem Kabarett Künstler. Die Puppen lässt der Puppenspieler Francisco Obregon tanzen, der mit seiner Puppe Sophia schon weltweite Bühnen betreten hat. Die Bewegungen sind dabei so überraschend und unerwartet, dass die Puppe professionell lebendig wirkt. Zum Schluss präsentieren wir Michael Sens Musikkabarett, der Comedy und Musik miteinander verbindet. Er hat eine musikalische Ausbildung an der Violine und dem Klavier genossen, jedoch ist sein Interesse an Texten gewachsen und hat selbst ein Buch geschrieben.

Soviel steht fest: Wir dürfen definitiv gespannt sein.
Also, schnappt euch eure liebsten Kollegen/in, Geschäftspartner/in, Lebensgefährte/in und/oder Freunde und Familie und verbringt einen spaßigen Abend mit tollen Showeinlagen in der Weberei!

Tickets gibt’s hier!

 

Nähere Informationen zu den Künstlern:

Maxim Kriger
MAXIM kommt aus einer russischen Zirkusfamilie. Mit unglaublichem Gleichgewichtssin und großartiger Körperbeherrschung hat er sich eine Darbietung erarbeitet, die sich „Rola-Rola“ nennt und im alten China kreiert wurde. Jede Artistengeneration baut neue wacklige Gebilde aus Brettern und Röhren. Maxim ist einer der führenden Vertreter dieser Kunst!
Francisco Obregon
Francisco liebt Sophia. Aber das schöne Mädchen flirtet für ihr Leben gern und stürzt ihn immer wieder in große Liebesqualen. Eine tragische Geschichte, wie sie nur das Leben schreiben kann? Auf jeden Fall. Mit dem Unterscheid, dass Francisco ein Mensch und Sophia eine Puppe ist, die von ihrem Herren und Meister ganz wundervoll in Szene gesetzt wird. Francisco Obregon stammt aus einer Künstlerfamilie in Chile, arbeitete als Architekt und Designer, brennt aber schon immer für Straßentheater, Comedy und Puppenspiel. Für sein Können würde er auf verschiedenen internationalen Kleinkunst-Festivals ausgezeichnet.
Michael Sens
Michael Sens begann im Alter von sechs Jahren die musikalische Ausbildung an Violine und Klavier. Seine künstlerische Begabung führte ihn später in die Welt der Pantomime an das Deutsche Theater Berlin, wo er Teil des dortigen Pantomime-Ensembles war. Weiter ging es für ihn an die Hochschule Musik Hanns Eisler, wo er ein Gesangstudium begann. Schon im ersten Semester gewann er den 1. Preis des Bundesgesangswettbewerbes in der Fachrichtung Chanson/Song. Und wenn das nicht schon genug wäre! Außerdem schrieb Michael Sens zahlreiche Bühnenmusiken für Schauspielinszenierungen.
Götz Frittrang
Lauschen Sie dem Meister der geistigen Bilder und folgen Sie ihm in seine Welt voll absurder Situationen und irrwitzig zugespitzter Alltagsbeobachtungen. Es ist erstaunlich, mit welcher Mühelosigkeit Frittrang sein Publikum an die Hand nimmt und es in seine mit großer Wortkraft gesponnen Welten entführt. Noch Tage später lacht man plötzlich los, wenn ein Zitat des Abends aus dem Unterbewusstsein aufsteigt.
Von grobem Unfug, über bitterbösen Witz und liebenswerte Komik bis hin zu tagesaktueller Politik macht Frittrang vor nichts halt: Afghanistan, Süßigkeiten, Religion, Unterhosen, Kalter Krieg, Übergewicht, Haustiere – kein Thema wird ausgelassen, und die politische Analyse ist oft nur zwei Sätze von der absurden Geschichte entfernt.