Der tiefe Raum

05.03.2020 | 18:30 Uhr

Der tiefe Raum – Moonlanding

Der tiefe Raum ist ein Space-Rock.Projekt des Fuldaer Keyboarders Frank Tischer (Miller Anderson Band,
Spencer Davis Group) und dem Gitarristen Martin Günzel (TMF, Song & Dance Band), klanglich irgendwo zwischen Pink Floyd und Tangerine Dream. Seit 2020 ist die Perkussionistin und Schlagzeugerin Jasmin Hansjosten die Dritte im Bunde. Mit „Moonlanding“ präsentieren der tiefe Raum ein Multi-Media-Konzert, bei dem die Musiker, zu original NASA-Filmsequenzen und Space-Visuals von Claus Jahn live und non stop für ca 40-45 Minuten spielen. Nach einer kurzen Pause folgt ein zweites Set, welches aus einzelnen Instrumental- und Vokalstücken besteht. Zwar liegen die Wurzeln der tiefen-Raum-Musik in England der 60er und 70er Jahre, doch sind ihre Lieder in deutscher Sprache. Der tiefe Raum – Moonlanding ist ein nicht alltägliches Konzerterlebnis für Ohren und Augen. Für das Konzert in der Weberei konnte noch der Drummer Uli Twelker verpflichtet werden. Der in Gütersloh wohlbekannte Schlagzeuger spielte bereits u.a. mit Chris Jagger (dem Rolling Stones-Bruder),
der Hamburg Blues Band sowie Mungo Jerry.

Der tiefe Raum – Toben, Tanzen, Träumen