Female Voices

06.03.2019 | 20:00 Uhr

„ Female Voices“

Frauen sind lustig, Frauen sind laut und Kunst ist nun einmal auch weiblich. Das Publikum des „Female Voices“-Festival kann am Mittwoch, dem 6. März, 20 Uhr, im Kesselhaus der Weberei einen Abend voller Musik, Poetry Slam und Kabarett erwarten, moderiert von der Kabarettistin „NaDu“.

Das „Female Voices“-Festival unterstützt die Präsenz weiblicher Interpreten in der Kulturszene. Dabei wird besonderer Wert auf künstlerische Vielfalt gesetzt. Wenn auch Stimmen und Besetzung an diesem Abend rein weiblich sind – der Genuss für das Publikum ist universal. Dafür sorgen neben der Moderatorin das Rockabilly-Trio „The Silverettes“, die Sängerin Sabine Griep mit Unterstützung von “Bibberneint“ und die Gewinnerin des deutschen Jugend Filmpreises 2017, Evgenia Kosov.

Die Paderborner Chanteuse, Slammerin und Kabarettistin „NaDu“ hat im vergangenen Jahr ihr Soloprogramm „Ohne Möpse läuft Nichts im Business“ aufgelegt und tourt damit durch ganz Deutschland. Ihre Mischung aus trockenem Humor, mit zart melancholischer Musik und einer ganz besonderen Stimme bezaubert regelmäßig ihr Publikum. NaDu beschäftigt sich in ihrem Programm mit Fragen, was heutzutage „Geschlecht“ bedeutet, wo doch jeder Mensch kuriose Fehlerchen macht und in Alltagsfettnäpfchen tritt.

Auch dabei sind an diesem Abend die großartigen „The Silverettes“ mit ihrem druckvollen, mitreißenden und modernen Rock‘n’Roll. Die drei Damen servieren den Rockabilly als einen frischen Mix aus gestern und heute, kombinieren feinste Rock- Klassiker mit modernen Klangwelten sowie erfrischenden Eigenkompositionen und lassen die Männer an diesem Abend ausnahmsweise nicht auf die Bühne.

Die Gütersloherin Sabine Griep überzeugt seit Jahrzehnten mit ihren eindrucksvollen Texten über Gleichberechtigung und Rollenklischees. Schmissig und frech, gepaart mit viel schwarzem Humor, laden ihre Lieder immer wieder zum Schmunzeln ein. Griep wird von den Kollegen ihres Trios „bibberneint“ begeleitet.

Mit politischen und emotionalen Texten tritt die achtzehnjährige Evgeniau Kosov allein auf die Bühne. Die mit dem deutschen Jugendfilmpreis für den Text des Slam-Videos „Grün Blau Gelbe Legosteine“ ausgezeichnete Poetin und Autorin überzeugt ihr Publikum auf ihre nahe und unkomplizierte Art. Dabei vergisst die Deutschrussin nie ihre Wurzeln und schlägt gekonnt eine solide Brücke zwischen den Kulturen.

Das „Female Voices“-Festival findet in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle für Frau und Mann der Stadt Gütersloh im Rahmen einer Reihe rund um den Internationalen Frauentag statt, die in diesem Jahr  unter dem Motto „Heute für Morgen Zeichen setzen“ steht, Sie wird von dem Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh unterstützt. Männer sind auch herzlich willkommen und kommen auf ihre Kosten.

Beginn: 20 Uhr
Tickets nur an der Abendkasse: 8,00 €