Kiez-Jazz

05.10.2021 | 20:00 Uhr

Kiez-Jazz, das ist das neue Jazz-Format im Bürgerkiez.
Hier wird Jazz in seiner ursprünglichen Form präsentiert: Für jedermann zugänglich, verständlich und anfassbar.
Bei jedem Kiez-Jazz steht eine andere musikalische Formation auf der Bühne.

Gast an diesem Abend: Sebastian Altekamp (Piano)

Sebastian Altekamp studierte Jazzklavier in den Niederlanden am Konservatorium von Amsterdam bei Henk Elkerbout und Rob Madna. 1992 erwarb er das Diplom für Instrumentalpädagogik und absolvierte die Künstlerische Reifeprüfung jeweils mit Auszeichnung. Seit 1988 gibt er regelmäßig Konzerte und Workshops und ist dadurch bei internationalen Festivals mit verschiedenen Projekten präsent, unter anderem mit Formationen wie „Brassless“, dem „Martin Classen Quartet“ und der „Lydia van Dam Group“. Beim 17. Internationalen Jazzfestival Münster erhielt er gemeinsam mit dem Saxophonisten Wolfgang Bleibel in der Duoformation „Songlines“ den Westfalen-Jazz-Preis 1999.

Seine Arbeit als freischaffender Musiker führte Sebastian Altekamp mit Künstlern zusammen wie Benny Bailey, Jeff Hamilton, John Goldsby , Ferdinand Povel, Hein van de Gein, Nippy Noya oder Jiggs Whigham. Als pianistischer Begleiter und musikalischer Leiter profilierte er sich im Bereich des Vocal-Jazz durch die Zusammenarbeit mit Künstlerinnen wie Deborah Brown, Adrienne West, Lydia van Dam, Lis Harting, Silvia Droste und Romy Camerun. Zahlreiche Radio-Mitschnitte und CD-Produktionen dokumentieren seine Arbeit als Instrumentalist, Komponist und Arrangeur.

Im Jahr 1999 erhielt Sebastian Altekamp einen Lehrauftrag für Jazzklavier am ArtEZ Conservatorium in Enschede/NL. Zurzeit hat er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Künste Bremen und an der Hochschule für Musik Detmold.

Neben Bandleader Ansgar Specht(Guit.) wird an diesem Abend Michael Wächter aus Bielefeld am Kontrabass, sowie Udo Schräder aus Münster zu hören sein.

Es werden neben Stücken der Swing/BeBop Ära auch Titel aus den Bereichen des populären Jazz (George Benson, Wes Montgomery) dargeboten.

Einlass 19:30 Uhr
Start: 20 Uhr
Eintritt: 10 €, nur an der Abendkasse

Zutritt haben lediglich geimpfte, getestete oder genesene Personen. Ein entsprechender Nachweis ist vorzuweisen.