Kiez-Jazz

17.03.2020 | 20:00 Uhr

Kiez-Jazz, das ist das neue Jazz-Format im Bürgerkiez. Hier wird Jazz in seiner ursprünglichen Form präsentiert: Für jedermann zugänglich, verständlich und anfassbar.

Bei der ersten Ausgabe des Formats sind mit dabei:

Jens Schöwing am Piano
Jens Schöwing ist seit 35 Jahren als professioneller Pianist, Keyboarder, Komponist und Arrangeur in Sachen Jazz, Rock, Weltmusik, Theater und Kabarett live und auf Tonträger zu hören.Während er in den 80er und 90er Jahren mit Ethno Bands wie Baobab Whizzle und Iky Dünya tourte und u.a. auf dem Voice of Asia Festival in Kasachstan auftrat, widmet er sich aktuell seinem „Blue Note Bach“ Quartett. Neben dem akustischen Flügel, welchen er sowohl klassisch als auch jazzig geschmackvoll zu bedienen weiß, packt er als „jazzrocksozialisierter Keyboarder der 80er“ auch immer gerne wieder sein Arsenal an ausgesuchten elektrischen Instrumenten wie Fender Rhodes und Minimoog aus.

Udo Schräder an den Drums
Udo Schräder zählt ohne Zweifel zu den meist gebuchten Drummern in Norddeutschland. Seine Musik und Schlagzeugstudium bei Rene Cremers schloss er mit Auszeichnung ab. Des weiteren bildete er sich in zahlreichen Workshops weiter (Adam Nussbaum, Jeff Hamilton, Steve Smith). Er ist Schlagzeuglehrer bei namhaften Musikschule und Mitglied in renommierten Bands.

Reinhard Glowazke am Bass
Reihnard Glowazke studierte Musik auf Lehramt und arbeitete anschließend langjährig als Lehrer an Musikschulen. Seine ersten Auftritte als Gitarrist hatte er mit 14 Jahren, wobei er den Schwerpunkt auf Blues legte. Nach seiner Mitgliedschaft in diversen Bands, u.a. Skyline, spielte er ab 1990 als Bassist mit seiner eigener Band TransAM, bis er sich schließlich dem Jazz zuwendet und 2002 eine Zusammenarbeit mit Ansgar Specht beginnt. 2010 wird die Latin Formation Bossa Café Gründung gegründet und mit viel Herzblut werden zwei CDs im eigenen Studio produziert.

Ansgar Specht an der Gitarre
Als Komponist und Produzent punktet er mit bislang 6 CDs. Die 7. CD wird im Juni 2020 aufgenommen und er wird in diesem Zeitraum in die Hauptstadt des Jazz, nach New York reisen und als Gast der Formation des Saxofonisten Lars Haake ein Konzert in der „Zinc Bar“ geben. Er spielt(e) mit vielen, weltweit renommierten Musikern wie Tony Lakatos, Ingolf Burkhardt (NDR BB), Altfrid M.Sicking (Götz Alsmann) und vielen anderen. Er ist aktuell Bandleader von 4 Jazzformationen sowie künstlerischer Leiter und Moderator der Jazzsession des Jazzclub Minden, sowie im neuen „Double Time“ Jazzclub_Lounge-Bar in Hameln, sowie der monatlichen Konzertreihe „Blue Note“ des Musik Kontor Herford.

Einlass 19:30 Uhr
Start: 20 Uhr
Eintritt: 10 €, nur an der Abendkasse