Men of North Country + The Courettes (CSB)

01.10.2019 | 20:30 Uhr

Bereits im Rahmen ihrer ersten Tournee im Jahr 2012 machte die Soul-Band MEN OF NORTH COUNTRY halt in der Weberei in Gütersloh. Jetzt fast genau sieben Jahre später, sind sie wieder zu Gast. Eingeladen von der antifaschistischen Kulturinitiative Cable Street Beat, sind die Jungs am Dienstag 01.10.19 im Werk II der Weberei zu sehen. Eröffnet wird der Abend von dem brasilianisch, dänischen Garage Duo THE COURETTES.

Rock’n’Roll aus der Seele von Tel Aviv.

Nach einer Reihe erfolgreicher Tourneen in Kontinentaleuropa und Großbritannien, der Aufnahme einer Live-Session für Craig Charles auf BBC Radio 6 und dem Weekender Madness House of Fun kehren die Soul-Boys MEN OF NORTH COUNTRY nach Deutschland zurück! Das Sextett, das aus der kleinen Soul-Szene in Tel Aviv hervorgegangen ist und einen neuen Ansatz verfolgt, um das perfekte Drei-Minuten-Nugget zu kreieren, wurde als „Soul mit Einflüssen von Mod 79 und Punk 77“ bezeichnet. MONC schafften es, mit ihrer zweiten LP, für das in London ansässige Label Acid Jazz, die Erwartungen mehr als zu erfüllen. Die 12 Tracks der aktuellen Veröffentlichung sind stark beeinflusst von Northern Soul, Post-Punk und Rock’n’Roll. Die Musik der israelischen Soul Musiker transportiert berauschende Visionen bis in die Gebäude, Straßen, Schlafzimmer, Clubs und Bars ihrer Stadt, während der Zuhörer sich weiterhin der Extravaganz der Brass Section von MEN OF NORTH COUNTRY widmet. Es ist die Arbeit eines kleinen Kollektivs von Musikfans in einer kulturell vielfältigen Stadt.

High Energy Garage R&R vom feinsten verspricht der Auftritt von THE COURETTES.

Brasilianisches Temperament trifft auf dänisches Dynamit. Sie: Gesang und Gitarre. Er: Drums. Wildester Sixties Garagenrock. Mehr Leidenschaft geht nicht. Kennengelernt hat sich das dänisch-brasilianische Duo auf einer Tour durch Brasilien. Martin Couri & Flavia wurden ein Paar, zogen gemeinsam nach Dänemark und gründeten THE COURETTES um gemeinsam „Garage Rock“ zu machen. Sängerin Flavia ist ein „Riot beat girl“ par excellence und ihr Martin Couri steht für wilden skandinavischem Rock’n’Roll. Eine explosive Mischung mit harten Gitarrensound, rauem Gesang und treibenden Drumbeats. Live liefern die beiden eine Hammershow und sorgen damit für staunende Gesichter und wilde Partystimmung.

Eintrittskarten für das Konzert gibt es nur online über www.punk.de oder im Laden bei Zig Zag in der Blessenstätte in Gütersloh. Einlass ist um 19:30 Uhr.

 

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr